Log in

Veranstaltungen

KMS Breitensport 2017

Kreismeisterschaft 2017 PSK Reutlingen Breitensport:

3 Stationen:

  1. Münsingen 19.-21.5. - Aktionsparcours
  2. Sondelfingen – 9.7. Präzisionsparcours, Stangenlabyrinth, Actionsparcours
  3. Trochtelfingen – 25.-27.8. Aktionsparcours und noch nicht sicher evtl Jump and Ride, Ride and run o.ä.
  4. Ehrung Undingen 3.9.2017

Gewertet werden die Prüfungen, die für die KMS auf den entsprechenden Turnieren ausgeschrieben werden.

Nach der Prüfung werden die Teilnehmer des PSK Reutlingen in eine gesonderte Platzierungs-Reihenfolge gebracht und der erste auf dieser Liste bekommt 20 Punkte, der zweite 18 der dritte 17 usw.

Von 6 ausgeschriebenen Prüfungen zählen am Ende die besten 5. Die Summe aus 5 Prüfungen ergibt das KMS Ergebnis. Alle Abteilungen einer Wertungsprüfung werden für die KMS zusammengefasst und entsprechend die KMS-Teilnehmer separat ausgewertet.

Bei Reitern mit mehreren Pferden zählt das bessere Ergebnis. Der Reiter mit den insgesamt meisten Punkten wird Kreismeister.

Geehrt werden die ersten drei Plätze bei der offiziellen Kreismeisterschaftsehrung am 3.9.17 in Undingen.

Beschreibung der Prüfungen:

Präzisionsparcours:

Im Präzisionsparcours werden verschiedene Geschicklichkeitshindernisse in teilweise vorgegebenem Tempo geritten (diese Hindernisse können z.B. sein: Brücke, Tor, Plane, Umsetzen, Labyrinth...) Der Reiter erhält eine Stilnote.

Aktionsparcours:

Der Aktionsparcours besteht ebenfalls aus Geschicklichkeitshindernissen, jedoch wird er auf Zeit geritten. Es gibt wie beim Springen auch verschiedene Möglichkeiten einen Aktionsparcours auszuschreiben: Fehler-Zeit – hier siegt der schnellste fehlerfreie Ritt, Zeit – Fehler -hier erhält der Reiter Strafsekunden für jeden Fehler auf die gebrauchte Zeit gerechnet – hier gewinnt der Reiter mit der kürzesten Zeit nach Umrechnung der Fehler.

Vielseitiges Stangenlabyrinth:

Das vielseitige Stangenlabyrinth ist eine Prüfung mit 2 Sprüngen, Trabstangen und einem Stangen-L und wird auf Stil geritten. (genaue Beschreibung und Parcours sind in der WBO zu finden).

Auch in den WBO Prüfungen gelten die offiziellen Impfbestimmungen der FN.

Das heißt im Einzelnen Influenza muss halbjährlich geimpft werden 6 Monate + maximal 21 Tage! Ein Pferd das bisher nur jährlich geimpft wurde muss nochmals grundimmunisiert werden. Es finden auf den Turnieren regelmäßig Passkontrollen statt.

Einloggen or Neu Registrieren